Lantiq

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Kunden, Lantiq

Internationale Einführung von Presence, Chat, Web- und Videoconferencing
Lantiq

Projektbeschreibung:

Die Firma lantiq GmbH & Co. KG bietet Produkte für Netzwerke und digitale Heimnetzwerke an. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf die Herstellung von System-on-a-Chip (SoC) – Lösungen, welche in vielen DSL Routern und Switchen verbaut sind. Unter Anderem in den Fritz!Box-Modellen des Herstellers AVM.

Die Firma lantiq besteht aus einer Unternehmenszentrale in München, sowie einigen Standorten in Europa, Nordamerika und Asien. Lantiq hatte über einen Service-Provider bereits eine Cisco basierte IP Telefonielösung im Einsatz, welche jedoch End-of-Support erreicht hatte. Ziel des Projektes war zum Einen, die bestehende Telefonie-Lösung auf den neusten Stand der Technik zu bringen und zum Anderen neue Services, wie Video-Telefonie, Chat, Presence und Webconferencing einzuführen.

Hans-Christian Harde hat das Projekt von Anfang an begleitet und durch seine Expertise konnten neben der notwendigen Updates im Hard- und Software Bereich auch die neuen Services international eingeführt werden und diese an einen neuen Provider übergeben werden.

Ergebnisse:

  • Ist-Aufnahme der vorhandenen Lösung
  • Dial-Plan Design und Einführung von Least-Cost-Routing
  • Internationales Systemdesign für die neuen Services
  • Business Case für die Einführung von Presence, Video- und Webconferencing
  • Individuallösungen für Business Anforderungen
  • Inbetriebnahme der Gesamtlösung